Wie leben mit dem Wolf? FDP lädt ein zur Podiumsdiskussion

Wie in vielen Kreisen in Niedersachsen, häufen sich auch im Landkreis Harburg die Wolfs-Sichtungen. Das ist kein Zufall, denn die Wolfspopulation wächst rasant.

Damit wird ein eigentlich schon vor hunderten Jahren praktisch ausgerottetes Tier wieder heimisch in unserer Region – in einer Landschaft allerdings, die sich darauf erst noch einstellen muss.

Wir als FDP Harburg-Land fragen deshalb:

„Wie leben mit dem Wolf?“

und laden Sie ein zu einer Podiumsdiskussion mit den Experten:

  • Heiko Drawe – Naturschutzbund Deutschland (NABU)
  • Hans Brackelmann – Wolfberater
  • Jörn Ehlers – Aktionsbündnis Nutztierhalter/Landvolk
  • Tobias Rohde – FDP-Kandidat zur Landtagswahl (WK 50)

Es werden somit Wolfsfreunde und Wolfsskeptiker möglichst ausgewogen zu Wort kommen:

  • Heiko Drawe vom NABU wird für eine Akzeptanz der Wölfe werben und erläutern warum der NABU die Raubtiere als Bereicherung des Ökosystems ansieht.
  • Jörn Ehlers vom „Aktionsbündnis Nutztierhalter“ des Landvolkes wird die Sorgen und Nöte der Nutztierhalter schildern und die Erwartungen dieser Bevölkerungsgruppe an die Landespolitik erläutern.
  • Als für unseren Landkreis zuständiger Wolfsberater wird Hans Brackelmann auf Wolfssichtungen, Nutztierrisse, mögliche Schutzmassnahmen etc. im Landkreis Harburg eingehen.
  • Der Sahrendorfer FDP Direktkandidat im Wahlkreis 50,Winsen,Salzhausen,Hanstedt, Tobias Rohde wird stellvertretend für den FDP Generalsekretär über Anträge der FDP Landtagsfraktion zum Thema Wolf berichten.

Auf Facebook finden Sie die Veranstaltung hier.

Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Wie leben mit dem Wolf? FDP lädt ein zur Podiumsdiskussion

  1. Pingback: Wie leben mit dem Wolf? Liberaler Donnerstag und Podiumsdiskussion des Kreisverbandes – FDP Winsen (Luhe)

Kommentare sind geschlossen.